Gemeinsam blockieren!

14.08 – 8 Uhr – Naziaufmärsche zu Krisenherden! NS-Verherrlichung stoppen!

Viele Gruppen und Einzelpersonen unterstützen bereits den Aufruf des Bündnisses „NS-Verherrlichung stoppen!“, den Naziaufmarsch am 14. August 2010 in Bad Nenndorf zu blockieren.

Nazis blockieren? Warum und wie.
Zivilgesellschaftliches Engagement in der Vorgehensweise gegen Naziaufmärsche geht vielerorts nicht über Lippenbekenntnisse örtlicher Politker und Feste für Demokratie und Toleranz hinaus.
Auch in Bad Nenndorf konnte man diese Entwicklung innerhalb der letzten Jahre beobachten.
Den Ansatz, den jährlichen Aufmarsch von Nazis effektiv zu verhindern, gab es seitens der etablierten Politiker vor Ort nicht.

Was in Dresden geht, ist auch in Bad Nenndorf möglich!
Die Idee : Massenblockaden in Bad Nenndorf am 14. August!

g

Für den 14. August wird dazu aufgerufen, sich ab 8 Uhr morgen auf der gesamten Bahnhofsstraße in Bad Nenndorf einzufinden.
Diese Straße führt vom Bahnhof bis zum Winklerbad und stellt den Großteil der Route des Naziaufmarsches dar.
Entgegen den Ausführungen von Dresden und anderen Städten gibt es in der Vorbereitungen und Planungen von Bad Nenndorf keinen Aktionskonsens.
Massenblockaden stellen an diesem Tag den einzig möglichen Weg dar, einen Naziaufmarsch friedlich zu verhindern.
Sollte es allerdings seitens der Polizei zu körperlichen Angriffen gegen NazigegnerInnen kommen, und somit das bisweilen friedliche Verhindern des Naziaufmarsches unmöglich gemacht werden, wird das gewaltfreie Vorgehen als gescheitert angesehen.
Wie mit einem solchen Verlauf umzugehen ist, sollte jede_r TeilnehmerIn für sich selbst entscheiden und dementsprechend handeln.

Ab 8 Uhr morgens Frühstück – Auf der Bahnhofsstraße bishin zum Winklerbad. Naziaufmarsch verhindern – Gemeinsam blockieren!





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: